Institutsnews

Aus dem Leben einer Wissenschaftlerin: Girls‘ Day am HITS

Am 27. April nimmt das HITS (Heidelberger Institut für Theoretische Studien) erneut am Girls‘ Day teil und gibt interessierten Mädchen Einblicke in den Beruf einer Wissenschaftlerin. In drei Workshops aus drei verschiedenen Fachbereichen können die Mädchen computergetriebene Wissenschaft kennen lernen. Auch in diesem Jahr bietet das HITS anlässlich des bundesweiten Girls‘ Day wieder interaktive Workshops an.…

Details

Fakten statt Fake News: HITS unterstützt den „March for Science“

Am 22. April 2017 findet der sogenannte „March for Science“ (Marsch für die Wissenschaft) statt. In weltweit über 400 Städten machen Kundgebungen auf den Wert der Wissenschaft für die Demokratie und den gesellschaftlichen Fortschritt aufmerksam. Der Anlass: Egal ob Evolution, der Urknall oder Medikamentenentwicklung, es gibt gesellschaftliche Tendenzen von offener Skepsis gegenüber wissenschaftlichen Erkenntnissen bis…

Details

HITS-Forscher Christoph Pfrommer erhält Professur in Potsdam

Der Astrophysiker ist seit April 2017 neuer Abteilungsleiter für Kosmologie und großräumige Strukturen am Leibniz-Institut für Astrophysik sowie Professor für Astrophysik an der Universität Potsdam. Pfrommer forschte seit 2010 am HITS, habilitierte sich dort und erhielt einen ERC Consolidator Grant, mit dem er eine eigene Juniorgruppe aufbaute.   Wie entstehen Galaxien und Galaxienhaufen, die zu…

Details
The presentation of the membershop certificate (f.l.t.r.): Prof. Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug, Secretary General Leopoldina, Prof. Dr. Volker Springel, HITS, Prof. Dr. Jörg Hacker, President, Leopoldina Photo: Markus Scholz / Leopoldina

Simulierte Universen

HITS-Astrophysiker Volker Springel ist Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Urkundenverleihung in Halle Galaxien bestehen aus hunderten Milliarden Sternen und zeigen vielfältige Formen und Größen. Wie kann die Entstehung und die Entwicklung dieser riesigen Formationen erforscht werden? Dieser Frage geht der Astrophysiker Volker Springel nach, der am HITS die Forschungsgruppe „Theoretische Astrophysik“ leitet. In…

Details

„Journalist in Residence“: T.V. Padma am HITS

Die Wissenschaftsjournalistin T.V. Padma aus Delhi/Indien ist jetzt als „Journalist in Residence“ am Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS). Das gleichnamige Programm bietet Wissenschaftsjournalisten die Möglichkeit, durch einen längeren Aufenthalt mehr über rechnergestützte, datengetriebene Forschung zu erfahren. Für das Programm, das zum zweiten Mal international ausgeschrieben wurde, hatten sich Kandidaten aus 23 Ländern beworben. Die…

Details

Michael Strube neuer Institutssprecher

Seit Januar 2017 ist Prof. Dr. Michael Strube neuer Institutssprecher (Scientific Director) des HITS. Er folgt turnusgemäß auf Prof. Dr. Rebecca Wade, die diese Position in den vergangenen zwei Jahren innehatte. Zum neuen stellvertretenden Institutssprecher wurde Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Müller ernannt. Michael Strube ist Leiter der HITS-Gruppe Natural Language Processing (NLP) und Honorarprofessor am Institut…

Details

Frohe Festtage

Liebe Freunde und Kollegen, nach einem ereignisreichen und durchaus turbulenten Jahr wünschen wir Ihnen eine besinnliche Zeit und einen guten Start in das Jahr 2017. Weniger turbulent, sondern geplant vollzieht sich am HITS zum Jahreswechsel eine Änderung in der Institutsleitung: Rebecca Wade, die die vergangenen zwei Jahre als Institutssprecherin fungierte, übergibt diese Position turnusmäßig an…

Details

Drei „Highly Cited Researchers“ am HITS

In der diesjährigen Rangliste der “Highly Cited Researchers” zählen drei HITS-Wissenschaftler zu den am häufigsten zitierten Wissenschaftlern weltweit: Tilmann Gneiting (Mathematik), Volker Springel (Astrophysik) und erstmals Alexandros Stamatakis (Informatik). Gleich drei Wissenschaftler des Heidelberger Instituts für Theoretische Studien (HITS) zählen zu den weltweit meistzitierten Forschern. Die Untersuchung „Highly Cited Researchers“ für 2016 ergab, dass die…

Details

Gliese Fellow Markus Kromer am HITS

Diesen Monat begrüßt die Forschungsgruppe Physics of Stellar Objects (PSO) Dr. Markus Kromer als Gastwissenschaftler am HITS. Der Astrophysiker erhielt zuvor das sogenannte Gliese Fellowship vom Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH). Das Stipendium wird an ausgezeichnete Wissenschaftler im Bereich der Astronomie und Astrophysik vergeben und gibt den Stipendiaten die Möglichkeit eigene Forschungsprojekte voranzutreiben.…

Details

Das Universum in 3D

HITS ist wissenschaftlicher Partner des Australischen Forschungszentrums für “All Sky Astrophysics in 3 Dimensions”, unter der Leitung der Australian National University Wie bildete das Universum die Materie in den ersten Momenten nach dem Urknall? Wie entstanden die ersten Sterne und schließlich die Galaxien? Und wie erschufen die Sterne die chemischen Elemente, aus denen wir alle…

Details