Aktuelle Pressemitteilungen

HITS-Wissenschaftler erhält Preis der Dr. Alexander und Dr. Rosemarie Bauer-Stiftung

Mehmet Ali Öztürk, Doktorand am HITS und an der Hartmut Hoffmann-Berling International Graduate School of Molecular and Cellular Biology (HBIGS) der Universität Heidelberg, wurde mit dem Preis der Dr. Alexander und Dr. Rosemarie Bauer-Stiftung ausgezeichnet. Der mit 3000 Euro dotierte Preis ermöglicht Nachwuchswissenschaftlern einen Forschungsaufenthalt im In- oder Ausland. Mehmet Ali Öztürk arbeitet in der…

Details

Gegen den Strom: Wissenschaft und Journalismus in Indien

Die Wissenschaftsjournalistin und HITS „Journalist in Residence“ T.V. Padma (Delhi / Indien) spricht über die Herausforderungen und Chancen für die indische Wissenschaft und für Wissenschaftsjournalisten in der bevölkerungsreichsten Demokratie der Welt. Öffentlicher HITS-Vortrag am Mittwoch, 10. Mai 2017, 16.00 Uhr, im Studio Villa Bosch in Heidelberg. Der „schlafende Riese“ ist erwacht: Indien hat eine schnell…

Details

Perlmutt im Supercomputer

HITS-Forscherin Frauke Gräter erhält den „PRACE Ada Lovelace Award“ 2017. Damit ehrt die europäische Initiative für Hochleistungsrechnen PRACE Wissenschaftlerinnen, die herausragende Beiträge im „High Performance Computing“ geleistet haben. Prof. Frauke Gräter, Leiterin der Forschungsgruppe „Molecular Biomechanics“ am HITS in Heidelberg, erhält den „PRACE Ada Lovelace Award for HPC“. Mit dem Preis werden seit dem letzten…

Details

Aus dem Leben einer Wissenschaftlerin: Girls‘ Day am HITS

Am 27. April nimmt das HITS (Heidelberger Institut für Theoretische Studien) erneut am Girls‘ Day teil und gibt interessierten Mädchen Einblicke in den Beruf einer Wissenschaftlerin. In drei Workshops aus drei verschiedenen Fachbereichen können die Mädchen computergetriebene Wissenschaft kennen lernen. Auch in diesem Jahr bietet das HITS anlässlich des bundesweiten Girls‘ Day wieder interaktive Workshops an.…

Details

Das Dilemma des Prognostikers: Vorhersagen extremer Ereignisse bewerten

Die korrekte Vorhersage von extremen Ereignissen lässt nicht unbedingt auf die überlegene Fähigkeit des Prognostikers schließen, der sie getroffen hat. Die Art und Weise wie viele Medien Vorhersagen bewerten, kann so zu einem Dilemma führen. Wenn Vorhersagen in der Öffentlichkeit diskutiert werden, geht es häufig um die Vorhersageleistung bei Extremereignissen. Nach der internationalen Finanzkrise des…

Details

Die Dunkle Seite der Sprachanalyse

Erster Workshop “Ethik in der Computerlinguistik“ in Valencia:  Wissenschaftler diskutieren über die Chancen und Gefahren der automatischen Sprachanalyse. HITS-Forscher Michael Strube: „Die wenigsten wissen, wie gut wir unstrukturierte Daten analysieren können.“ Smartphones begleiten uns im Alltag, ob bei der Arbeit oder privat. Wir schreiben damit Mails, posten in den sozialen Netzwerken und erteilen dem Handy…

Details

HITS-Forscher Christoph Pfrommer erhält Professur in Potsdam

Der Astrophysiker ist seit April 2017 neuer Abteilungsleiter für Kosmologie und großräumige Strukturen am Leibniz-Institut für Astrophysik sowie Professor für Astrophysik an der Universität Potsdam. Pfrommer forschte seit 2010 am HITS, habilitierte sich dort und erhielt einen ERC Consolidator Grant, mit dem er eine eigene Juniorgruppe aufbaute.   Wie entstehen Galaxien und Galaxienhaufen, die zu…

Details

Neue Arten entdeckt: Mikroparasiten tragen zur Stabilität des Ökosystems im Regenwald bei

Der tropische Regenwald zählt zu den artenreichsten Gebieten der Erde. Hier leben Tausende von Insekten-, Vogel- und Säugetierarten. Auch kleinere Organismen, mit bloßem Auge nicht sichtbar, sind hier heimisch, etwa sogenannte Protisten. Sie leben unter anderem in den Böden der Wälder. Ein internationales Forscherteam, an dem auch Wissenschaftler des HITS beteiligt waren, untersuchte sie genauer…

Details

„Journalist in Residence“: T.V. Padma am HITS

Die Wissenschaftsjournalistin T.V. Padma aus Delhi/Indien ist jetzt als „Journalist in Residence“ am Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS). Das gleichnamige Programm bietet Wissenschaftsjournalisten die Möglichkeit, durch einen längeren Aufenthalt mehr über rechnergestützte, datengetriebene Forschung zu erfahren. Für das Programm, das zum zweiten Mal international ausgeschrieben wurde, hatten sich Kandidaten aus 23 Ländern beworben. Die…

Details

Drei „Highly Cited Researchers“ am HITS

In der diesjährigen Rangliste der “Highly Cited Researchers” zählen drei HITS-Wissenschaftler zu den am häufigsten zitierten Wissenschaftlern weltweit: Tilmann Gneiting (Mathematik), Volker Springel (Astrophysik) und erstmals Alexandros Stamatakis (Informatik). Gleich drei Wissenschaftler des Heidelberger Instituts für Theoretische Studien (HITS) zählen zu den weltweit meistzitierten Forschern. Die Untersuchung „Highly Cited Researchers“ für 2016 ergab, dass die…

Details