Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Andreas Reuter

28.11.2017

Zum 15. April 2016 beendete Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Andreas Reuter seine Tätigkeit als HITS-Geschäftsführer. 18 Jahre zuvor hatte der Informatiker seine Position als Prorektor der Universität Stuttgart aufgegeben, um eine private englischsprachige Hochschule mitzugründen. Gleichzeitig hatte er Klaus Tschiras Angebot angenommen, die EML European Media Laboratory GmbH als wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer aufzubauen. 2003 kam das Grundlagenforschungsinstitut EML Research gGmbH hinzu, aus dem dann 2010 das HITS entstand. Andreas Reuters große Erfahrung als Wissenschaftsmanager trug besonders in der Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie KIT und der Universität Heidelberg Früchte – von gemeinsamen Berufungen bis zum Einstieg beider Universitäten als Gesellschafter des HITS im Herbst 2014.

Nach dem plötzlichen Tod Klaus Tschiras im März 2015 übernahm Andreas Reuter die alleinige Geschäftsführung des Instituts für ein weiteres Jahr. Nach seinem Ausscheiden als HITS-Geschäftsführer konzentriert sich Andreas Reuter auf die Leitungsfunktionen, die er in anderen von Klaus Tschira gegründeten Institutionen wahrnimmt, wie der HITS Stiftung, der Heidelberg Laureate Forum Foundation und der EML European Media Laboratory GmbH. Als Seniorprofessor entwickelt er außerdem die IT-Infrastruktur der Universität Heidelberg in Kooperation mit den Forschungseinrichtungen der Region weiter.

Über das HITS

Das Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) wurde 2010 von dem Physiker und SAP-Mitgründer Klaus Tschira (1940-2015) und der Klaus Tschira Stiftung als private, gemeinnützige Forschungseinrichtung ins Leben gerufen. Das HITS betreibt Grundlagenforschung in den Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik. Dabei werden große, komplexe Datenmengen verarbeitet, strukturiert und analysiert und computergestützte Methoden und Software entwickelt. Die Forschungsfelder reichen von der Molekularbiologie bis zur Astrophysik. Die HITS Stiftung, eine Tochter der Klaus Tschira Stiftung, stellt die Grundfinanzierung der HITS gGmbH auf Dauer sicher. Die Mittel dafür erhält sie von der Klaus Tschira Stiftung. Gesellschafter des HITS sind neben der HITS Stiftung die Universität Heidelberg und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das HITS arbeitet außerdem mit weiteren Universitäten und Forschungsinstituten sowie mit industriellen Partnern zusammen. Die wichtigsten externen Mittelgeber sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Europäische Union.

Klicken Sie hier um zur $s Seite zu gelangen.