Ausgabe 4 | 2020

4.12.2020

Die kanadische Wissenschaftsjournalistin und Autorin Siobhan Roberts ist derzeit Journalistin in Residence und hat trotz Pandemie einen regen Austausch mit vielen HITS-Wissenschaftler/-innen begonnen.

Um regen Austausch geht es auch in der Forschung: Hier zeigt unsere DMQ-Gruppe mit einer Veröffentlichung zur Krebsforschung, wie wertvoll die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit von Medizinern, Tumorbiologen, Mathematikern und Informatikern ist.

Apropos Interdisziplinarität: Auch in diesem Jahr freuen wir uns darüber, mit Alexandros Stamatakis einen der meistzitierten Wissenschaftler in unseren Reihen zu wissen. Er ist in der Kategorie „Cross-Field“ gelistet.

Zu guter Letzt stellen wir im vierten Teil unserer Reihe „Hinter den Kulissen“ das Team des Studio Villa Bosch vor, das neben den vielen HITS-Veranstaltungen auch zahlreiche externe Events plant und organisatorisch unterstützt. 

Über das HITS

Das Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) wurde 2010 von dem Physiker und SAP-Mitgründer Klaus Tschira (1940-2015) und der Klaus Tschira Stiftung als private, gemeinnützige Forschungseinrichtung ins Leben gerufen. Das HITS betreibt Grundlagenforschung in den Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik. Dabei werden große, komplexe Datenmengen verarbeitet, strukturiert und analysiert und computergestützte Methoden und Software entwickelt. Die Forschungsfelder reichen von der Molekularbiologie bis zur Astrophysik. Die HITS Stiftung, eine Tochter der Klaus Tschira Stiftung, stellt die Grundfinanzierung der HITS gGmbH auf Dauer sicher. Die Mittel dafür erhält sie von der Klaus Tschira Stiftung. Gesellschafter des HITS sind neben der HITS Stiftung die Universität Heidelberg und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das HITS arbeitet außerdem mit weiteren Universitäten und Forschungsinstituten sowie mit industriellen Partnern zusammen. Die wichtigsten externen Mittelgeber sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Europäische Union.

Zur englischen Seite wechseln oder auf dieser Seite bleiben.