Natural Language Processing (NLP)

Die Natural Language Processing-Gruppe (NLP) widmet sich der automatischen Verarbeitung natürlicher Sprache. Der Arbeitsschwerpunkt der Gruppe liegt auf dem Text- oder Diskursverstehen und darauf aufbauenden Anwendungen wie etwa der automatischen Zusammenfassung.

Aktuelles

Digitale Mündigkeit und Bürgerrechte

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und netzpolitischer Sprecher Konstantin von Notz (Grüne) zum Informationsbesuch am HITS Zu einem Informationsbesuch über die Themen „Digitalisierung“ und „Künstliche Intelligenz“ kam jetzt Wissenschaftsministerin Theresia Bauer ans HITS, gemeinsam mit MdB Dr. Konstantin von Notz, dem netzpolitischen Sprecher der Grünen-Fraktion im Deutschen Bundestag und Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss, und mit der Heidelberger MdB…

Details

TPDL-Papier akzeptiert

Das Papier “Semantic Author Name Disambiguation with Word Embeddings” von Mark-Christoph Müller wurde als Long Paper auf der TPDL 2017 (International Conference on Theory and Practice of Digital Libraries) akzeptiert. Die Konferenz findet vom 18. – 21. September 2017 in Thessaloniki, Griechenland, statt. Das Papier entstand im Rahmen des Projektes SCAD – Scalable Author Name…

Details

Die Dunkle Seite der Sprachanalyse

Erster Workshop “Ethik in der Computerlinguistik“ in Valencia:  Wissenschaftler diskutieren über die Chancen und Gefahren der automatischen Sprachanalyse. HITS-Forscher Michael Strube: „Die wenigsten wissen, wie gut wir unstrukturierte Daten analysieren können.“ Smartphones begleiten uns im Alltag, ob bei der Arbeit oder privat. Wir schreiben damit Mails, posten in den sozialen Netzwerken und erteilen dem Handy…

Details