Girls‘ Day 2022 am HITS

4.03.2022

Das HITS bietet 2022 wieder einen spannenden Workshop im Rahmen des Girls’ Day an. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Am Girls’ Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen. Interessierten Mädchen wird so die Möglichkeit geboten, Ausbildungsberufe und Studiengänge der Bereiche IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennenzulernen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind.

Das Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) nimmt in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Veranstaltung teil und gibt einen Einblick in computerbasierte Forschung in den Naturwissenschaften. Dazu bieten WissenschaftlerInnen des HITS in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Physik und Astronomie der Universität Heidelberg folgenden Online-Workshop an:

Abgespaced – aus dem Leben eines Sterns (5./6. Klasse)

Wir alle haben schon nachts den Sternenhimmel betrachtet. Aber was passiert eigentlich so alles im Leben dieser hellen Himmelspunkte? Was unterscheidet ein junges Sternenkind kurz nach der Geburt von einem alten Sternengreis? Und was geschieht mit ihm am Ende seines Lebens? In diesem Workshop greifen wir mit dir auf einem virtuellen Ausflug nach den Sternen und zeigen dir, dass sie uns näher sind, als du denkst! Dazu bekommst du von uns eine Box voller kleiner Mitmachsachen, die uns auf den wichtigsten Stationen dieser Reise begleiten. Außerdem kannst du in einem Quiz bei uns herausfinden, ob wir wirklich alle aus Sternenstaub bestehen. Wir freuen uns auf euch!

Plätze: Max. 8.

Anmeldungen und weitere Informationen über https://www.physik.uni-heidelberg.de/girlsday/2022.

Kontakt am HITS:
Angela Michel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: angela.michel@h-its.org

Über das HITS

Das Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) wurde 2010 von dem Physiker und SAP-Mitgründer Klaus Tschira (1940-2015) und der Klaus Tschira Stiftung als private, gemeinnützige Forschungseinrichtung ins Leben gerufen. Das HITS betreibt Grundlagenforschung in den Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik. Dabei werden große, komplexe Datenmengen verarbeitet, strukturiert und analysiert und computergestützte Methoden und Software entwickelt. Die Forschungsfelder reichen von der Molekularbiologie bis zur Astrophysik. Die HITS Stiftung, eine Tochter der Klaus Tschira Stiftung, stellt die Grundfinanzierung der HITS gGmbH auf Dauer sicher. Die Mittel dafür erhält sie von der Klaus Tschira Stiftung. Gesellschafter des HITS sind neben der HITS Stiftung die Universität Heidelberg und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das HITS arbeitet außerdem mit weiteren Universitäten und Forschungsinstituten sowie mit industriellen Partnern zusammen. Die wichtigsten externen Mittelgeber sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Europäische Union.

Zur englischen Seite wechseln oder auf dieser Seite bleiben.